Neuer MAN LKW Euro 5, der Umwelt zuliebe.
 

Häufig gestellte Fragen

Was ist von Qualitätssiegeln und Zertifikaten diverser Fahrschulen zu halten?

Derartige Qualitätssiegel und Zertifikate betreffen zumeist die innerbetriebliche Aufbau- und Ablauforganisation eines Unternehmens. Unseres Erachtens sagt dies aber nichts über die Ausbildungsqualität als solche aus, die Ausbildungsqualität sollte an den Prüfungsergebnissen gemessen werden. Zukünftigen Fahrschulkunden empfehlen wir daher sich insbesondere an der Prüfungsstatistik und dem diesbezüglichen Ruf einer Fahrschule zu orientieren. ►mehr►


Was hat sich im Führerscheinrecht ab 2013 geändert?

Für nähere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken



Was soll ich für die Anmeldung zum Führerscheinkurs mitbringen?

Für Deine/Ihre Anmeldung benötigen wir:
Meldezettel, Geburtsurkunde, Reisepass oder Führerschein



Wie funktioniert die Rettungsgasse?


Ein Video zu diesem Thema findet man indem man hier klickt



Ist es sinnvoll ein sogenanntes "Sprit-Spartraining" zu besuchen?

Im Rahmen eines solchen Sprit-Spartrainings werden dem Teilnehmer ein paar Tipps zum Sprit sparenden Autofahren gegeben z.B.:

  • immer im höchst möglichen Gang fahren, d.h. mit möglichst niedriger Motordrehzahl
  • vorausschauend fahren um den Schwung besser nutzen zu können
  • früh vom Gaspedal gehen, wenn man bald anhalten muss z.B. vor einer Kreuzung
  • das Fahrzeug nicht im Leerlauf oder ausgekuppelt zur Kreuzung rollen lassen sondern die Gänge der Reihe nach zurückschalten  und nach jedem Schaltvorgang wieder einkuppeln
  • bei Standzeiten über 20 Sekunden den Motor abstellen z.B. vor Eisenbahnkreuzungen
  • Kurzstrecken meiden
  • unnötige Energieverbraucher wie z.B. die Klimaanlage ausschalten, wenn sie nicht benötigt werden
  • unnötiges Gewicht vermeiden
  • unnötig hohen Luftwiderstand vermeiden z.B. Spitzengeschwindigkeiten meiden, unnötige Dachaufbauten abnehmen
  • Reifendruck regelmäßig (ca. alle 2 Wochen) kontrollieren und anpassen
  • Serviceintervalle einhalten (Luftfilterwechsel, Überprüfung und Einstellung der Kraftstoffanlage)
  • Fahrgemeinschaften bilden
Viel mehr als die genannten Punkte zu berücksichtigen kann man unserer Meinung nach nicht tun um Sprit sparend unterwegs zu sein. Unsere Empfehlung: Besagte Tipps beachten, dann kann man sein Geld für sinnvollere Dinge ausgeben als für ein Sprit-Spartraining.



Was ist eine Fahrlehrerakademie?

Im Allgemeinen versteht man darunter eine Ausbildungsstätte zur Ausbildung von Fahr- bzw. Fahrschullehrern. Diese wird gerne mit dem Ausdruck  "Fahrlehrerakademie" bezeichnet, obwohl dies nichts mit einer akademischen Ausbildung zu tun hat. Offenbar verwendet man diesen Ausdruck um die Ausbildung zum Fahrlehrer etwas interessanter und bedeutender erscheinen zu lassen bzw. vielleicht auch um den Hang zur Selbstdarstellung und "Wichtigtuerei", welcher in der Fahrschulbranche sehr verbreitet ist, auszuleben.

Die Fahrschule Mayer rät Interessenten an einer Fahrlehrerausbildung im Rahmen einer solchen "Fahrlehrerakademie" zur Vorsicht, da hier oft zusätzlich zu den vereinbarten Ausbildungskosten sehr hohe Kosten für die Bereitstellung der entsprechenden Prüfungsfahrzeuge, Prüfungswiederholungen etc. verrechnet werden.